„Das gemeinsame Gedenken verbindet uns!“ Mit einer Menschenkette haben Bundespräsident Steinmeier und Elke Büdenbender zusammen mit vielen Dresdener Bürgerinnen und Bürgern an die Opfer des Bombenangriffs in Dresden im Zweiten Weltkrieg heute vor 75 Jahren erinnert. Mit dabei war auch der Herzog von Kent, Schirmherr des Dresden Trust, der für Spenden zum Wiederaufbau der Dresdener Frauenkirche geworben hatte und sich für deutsch-britische Verständigung einsetzt. „Wir gedenken heute der Opfer des Bombenkriegs in Dresden, in Deutschland und in Europa. Und wir gedenken aller Opfer von Völkermord, Krieg und Gewalt“, sagte der Bundespräsident. ⬆️ Mehr dazu gleich in der Story! +++ ‘This joint commemoration unites us across borders.‘ Along with many inhabitants of Dresden, Federal President Steinmeier and Elke Büdenbender commemorated the victims of the bombing of Dresden during World War II 75 years ago. The event was also attended by the Duke of Kent, Royal Patron of the Dresden Trust which had raised donations to help rebuild the Frauenkirche (Church of Our Lady) and committed to German-British friendship. ‘Today, we remember the victims of the bombing war in this city, in Germany, and in Europe. And we remember all victims of genocide, war, and violence,’ the Federal President said. #dresden #frauenkirche #deutschegeschichte #germanhistory #neveragain #bundespräsident #steinmeier

„Das gemeinsame Gedenken verbindet uns!“ Mit einer Menschenkette haben Bundespräsident Steinmeier und Elke Büdenbender zusammen mit vielen Dresdener Bürgerinnen und Bürgern an die Opfer des Bombenangriffs in Dresden im Zweiten Weltkrieg heute vor 75 Jahren erinnert. Mit dabei war auch der Herzog von Kent, Schirmherr des Dresden Trust, der für Spenden zum Wiederaufbau der Dresdener Frauenkirche geworben hatte und sich für deutsch-britische Verständigung einsetzt. „Wir gedenken heute der Opfer des Bombenkriegs in Dresden, in Deutschland und in Europa. Und wir gedenken aller Opfer von Völkermord, Krieg und Gewalt“, sagte der Bundespräsident. ⬆️ Mehr dazu gleich in der Story! +++ ‘This joint commemoration unites us across borders.‘ Along with many inhabitants of Dresden, Federal President Steinmeier and Elke Büdenbender commemorated the victims of the bombing of Dresden during World War II 75 years ago. The event was also attended by the Duke of Kent, Royal Patron of the Dresden Trust which had raised donations to help rebuild the Frauenkirche (Church of Our Lady) and committed to German-British friendship. ‘Today, we remember the victims of the bombing war in this city, in Germany, and in Europe. And we remember all victims of genocide, war, and violence,’ the Federal President said. #dresden #frauenkirche #deutschegeschichte #germanhistory #neveragain #bundespräsident #steinmeier
Profil Offizielle Insta Account Bilder

Bilder: Frank-Walter Steinmeier Instagram Profil


„Das gemeinsame Gedenken verbindet uns!“ Mit einer Menschenkette haben Bundespräsident Steinmeier und Elke Büdenbender zusammen mit vielen Dresdener Bürgerinnen und Bürgern an die Opfer des Bombenangriffs in Dresden im Zweiten Weltkrieg heute vor 75 Jahren erinnert. Mit dabei war auch der Herzog von Kent, Schirmherr des Dresden Trust, der für Spenden zum Wiederaufbau der Dresdener Frauenkirche geworben hatte und sich für deutsch-britische Verständigung einsetzt. „Wir gedenken heute der Opfer des Bombenkriegs in Dresden, in Deutschland und in Europa. Und wir gedenken aller Opfer von Völkermord, Krieg und Gewalt“, sagte der Bundespräsident. ⬆️ Mehr dazu gleich in der Story! +++ ‘This joint commemoration unites us across borders.‘ Along with many inhabitants of Dresden, Federal President Steinmeier and Elke Büdenbender commemorated the victims of the bombing of Dresden during World War II 75 years ago. The event was also attended by the Duke of Kent, Royal Patron of the Dresden Trust which had raised donations to help rebuild the Frauenkirche (Church of Our Lady) and committed to German-British friendship. ‘Today, we remember the victims of the bombing war in this city, in Germany, and in Europe. And we remember all victims of genocide, war, and violence,’ the Federal President said. #dresden #frauenkirche #deutschegeschichte #germanhistory #neveragain #bundespräsident #steinmeier

Eindrücke aus Nepal: Elke Büdenbender kehrt heute von ihrer fünftägigen Reise zurück. Als Schirmherrin von @unicef_deutschland möchte sie die Lage der Kinder in einem der ärmsten Länder der Welt in den Mittelpunkt rücken. Sie besuchte Schulen, Jugendclubs und Gemeinden und informierte sich über verschiedenen Projekte, die sich für den Wiederaufbau nach dem schweren Erdbeben vor fünf Jahren einsetzen. „UNICEF leistet mit seinen Projekten hervorragende Arbeit vor Ort: bringt Kinder zurück in die Schulen, klärt über gesundheitliche Risiken auf, fördert die Beteiligung von Jungen und Mädchen und setzt sich auf allen staatlichen Ebenen für deren Rechte ein”, sagt Elke Büdenbender. „Unser Ziel muss es sein, dass jedes Kind überall die Chance auf Bildung bekommt.“ +++ Impressions from Nepal: Elke Büdenbender returned from her five-day journey today. As patroness of UNICEF Germany, she wishes to bring more attention to the situation of the children in one of the poorest countries of the world. She visited schools, youth clubs, and communities and learned more about various projects that support the rebuilding process following the major earthquake five years ago. ‘UNICEF does great work with its on-site projects: they bring children back to school, explain health risks, promote the participation of boys and girls, and champion their rights at all levels of government,’ Elke Büdenbender says. ‘Our goal must be to enable all children everywhere to have access to education.’ @unicef #elkebüdenbender #unicef #nepal #kinderrechte #childrensrights #fürjedeskind

Eindrücke aus Nepal: Elke Büdenbender kehrt heute von ihrer fünftägigen Reise zurück. Als Schirmherrin von @unicef_deutschland möchte sie die Lage der Kinder in einem der ärmsten Länder der Welt in den Mittelpunkt rücken. Sie besuchte Schulen, Jugendclubs und Gemeinden und informierte sich über verschiedenen Projekte, die sich für den Wiederaufbau nach dem schweren Erdbeben vor fünf Jahren einsetzen. „UNICEF leistet mit seinen Projekten hervorragende Arbeit vor Ort: bringt Kinder zurück in die Schulen, klärt über gesundheitliche Risiken auf, fördert die Beteiligung von Jungen und Mädchen und setzt sich auf allen staatlichen Ebenen für deren Rechte ein”, sagt Elke Büdenbender. „Unser Ziel muss es sein, dass jedes Kind überall die Chance auf Bildung bekommt.“ +++ Impressions from Nepal: Elke Büdenbender returned from her five-day journey today. As patroness of UNICEF Germany, she wishes to bring more attention to the situation of the children in one of the poorest countries of the world. She visited schools, youth clubs, and communities and learned more about various projects that support the rebuilding process following the major earthquake five years ago. ‘UNICEF does great work with its on-site projects: they bring children back to school, explain health risks, promote the participation of boys and girls, and champion their rights at all levels of government,’ Elke Büdenbender says. ‘Our goal must be to enable all children everywhere to have access to education.’ @unicef #elkebüdenbender #unicef #nepal #kinderrechte #childrensrights #fürjedeskind