Georgien im Blick: Bundespräsident Steinmeier und Elke Büdenbender haben auf Ihrer Reise nicht nur…

Georgien im Blick: Bundespräsident Steinmeier und Elke Büdenbender haben auf Ihrer Reise nicht nur…
Profil Account Quelle

Bilder: Frank-Walter Steinmeier Instagram Profil






Georgien im Blick: Bundespräsident Steinmeier und Elke Büdenbender haben auf Ihrer Reise nicht nur in Tiflis politische Gespräche geführt, sondern auch Land und Leute besucht und sich über die Jahrtausende alte Weinbautradition des Landes informiert. Im orthodoxen Kloster Alaverdi aus dem 4. Jahrhundert war heute Mittag Zeit für einen Besuch in der Kirche und anschließend für eine kurze Verkostung in der sogenannten „Wein-Bibliothek“ der Mönche. Am Nachmittag ging es weiter zur Verwaltungsgrenzlinie zur Region Südossetien, wo EU-Beobachter seit 2008 den Waffenstillstand überwachen. Mehr dazu in der Story! +++ Georgia in focus: On their journey, Federal President Steinmeier and Elke Büdenbender did not only take part in political talks in Tbilisi, but also visited the country and its people and learned about the millennia-old viniculture tradition of the country. Today at noon, they visited the orthodox Alaverdi Monastery which dates back to the 4th century and they took time for a quick wine tasting in the so-called ‘wine library’ of the monks. In the afternoon, they went to the South Ossetian administrative border where EU observers have been monitoring the ceasefire since 2008. #georgia #georgien #wein #vine #tiflis

Gottesdienstbesuch am Sonntag: Jetzt ist dies in ganz Deutschland wieder möglich – unter Wahrung von Abstandsregeln und Hygienevorschriften. Bundespräsident Steinmeier war heute gemeinsam mit Elke Büdenbender in der evangelischen St. Marienkirche in Berlin-Mitte und sagte im Anschluss: „Es war sehr schön, heute erstmals wieder einen Sonntagsgottesdienst zu besuchen. Auch unter besonderen Bedingungen, mit Mundschutz und im kleineren Kreis, ist es diese Erfahrung von Gemeinschaft, die uns Menschen mit Zuversicht und Kraft erfüllt. Darauf haben viele Menschen Wochen lang gewartet.“ Er dankte den Kirchen und allen anderen Religionsgemeinschaften in Deutschland: „In der Corona-Pandemie haben sie sich von Anfang an verantwortungsvoll und umsichtig verhalten. Sie nehmen Einschränkungen des religiösen Lebens in Kauf, um vor der Verbreitung von Corona zu schützen. Und sie sind neue Wege in der Seelsorge gegangen, um auch in dieser krisenhaften Zeit für die Gläubigen da zu sein.“ +++ Attending Sunday church services is now possible again all over Germany – while keeping distance and hygiene regulations. Federal President Steinmeier attended the service at St Mary’s Church in Berlin-Mitte with Elke Büdenbender today and said afterwards: ‘It was very nice to attend Sunday service again today. Even under special circumstances – with face masks and in a smaller group – this is an experience of community that inspires us with confidence and strength. Many people have waited for this for weeks.’ He thanked the Churches and all other religious communities in Germany: ‘From the beginning, they have acted responsibly and cautiously during the corona pandemic. They are willing to accept restrictions in religious life to contain the spread of the coronavirus. And they found new ways to provide pastoral care in order to be there for the believers in these times of crisis.’ @marienkirche_berlin #gottesdienst #kirche #service #church #religion #zusammenhalt #together #corona #coronavirus #covid19 #bundespräsident #steinmeier #elkebüdenbender

Gottesdienstbesuch am Sonntag: Jetzt ist dies in ganz Deutschland wieder möglich – unter Wahrung von Abstandsregeln und Hygienevorschriften. Bundespräsident Steinmeier war heute gemeinsam mit Elke Büdenbender in der evangelischen St. Marienkirche in Berlin-Mitte und sagte im Anschluss: „Es war sehr schön, heute erstmals wieder einen Sonntagsgottesdienst zu besuchen. Auch unter besonderen Bedingungen, mit Mundschutz und im kleineren Kreis, ist es diese Erfahrung von Gemeinschaft, die uns Menschen mit Zuversicht und Kraft erfüllt. Darauf haben viele Menschen Wochen lang gewartet.“ Er dankte den Kirchen und allen anderen Religionsgemeinschaften in Deutschland: „In der Corona-Pandemie haben sie sich von Anfang an verantwortungsvoll und umsichtig verhalten. Sie nehmen Einschränkungen des religiösen Lebens in Kauf, um vor der Verbreitung von Corona zu schützen. Und sie sind neue Wege in der Seelsorge gegangen, um auch in dieser krisenhaften Zeit für die Gläubigen da zu sein.“ +++ Attending Sunday church services is now possible again all over Germany – while keeping distance and hygiene regulations. Federal President Steinmeier attended the service at St Mary’s Church in Berlin-Mitte with Elke Büdenbender today and said afterwards: ‘It was very nice to attend Sunday service again today. Even under special circumstances – with face masks and in a smaller group – this is an experience of community that inspires us with confidence and strength. Many people have waited for this for weeks.’ He thanked the Churches and all other religious communities in Germany: ‘From the beginning, they have acted responsibly and cautiously during the corona pandemic. They are willing to accept restrictions in religious life to contain the spread of the coronavirus. And they found new ways to provide pastoral care in order to be there for the believers in these times of crisis.’ @marienkirche_berlin #gottesdienst #kirche #service #church #religion #zusammenhalt #together #corona #coronavirus #covid19 #bundespräsident #steinmeier #elkebüdenbender

🇪🇺 Vor 75 Jahren ging der Zweite Weltkrieg zu Ende. Das ruft uns heute, am Europatag, noch einmal in Erinnerung, welche Errungenschaft, welches Glück das vereinte, friedliche Europa bedeutet. In seiner Rede zum Tag der Befreiung am 8. Mai sagte Bundespräsident Steinmeier: „Wir müssen Europa zusammenhalten. Wir müssen als Europäer denken, fühlen und handeln. Wenn wir Europa, auch in und nach dieser Pandemie, nicht zusammenhalten, dann erweisen wir uns des 8. Mai nicht als würdig. Wenn Europa scheitert, scheitert auch das ‚Nie wieder‘!“ (Das Foto zeigt den Bundespräsidenten im vergangenen Jahr, als er unter dem Motto „Flagge zeigen für Europa!“ zur Teilnahme an der Europawahl aufrief.) +++ 🇪🇺 The Second World War ended 75 years ago. Today, on Europe Day, this reminds us again what an achievement and what a fortune our united and peaceful Europe is. In his speech on the occasion of the Day of Liberation on 8 May, Federal President Steinmeier said: ‘We must keep Europe together. We must think, feel and act as Europeans. If we do not hold Europe together, also during and after this pandemic, then we will have shown ourselves not to be worthy of 8 May. If Europe fails, the “never again” also fails!‘ (The photo of the Federal President is from last year when he called for participation in the European elections under the motto ‘Show your colours for Europe!’) #europatag #europa #europäischeunion #zusammenhalt #75jahrekriegsende #zweiterweltkrieg #geschichte #deutschegeschichte #niewieder #europeday #europe #europeanunion #together #neveragain #weremember #ww2 #history #germanhistory #bundespräsident #steinmeier

🇪🇺 Vor 75 Jahren ging der Zweite Weltkrieg zu Ende. Das ruft uns heute, am Europatag, noch einmal in Erinnerung, welche Errungenschaft, welches Glück das vereinte, friedliche Europa bedeutet. In seiner Rede zum Tag der Befreiung am 8. Mai sagte Bundespräsident Steinmeier: „Wir müssen Europa zusammenhalten. Wir müssen als Europäer denken, fühlen und handeln. Wenn wir Europa, auch in und nach dieser Pandemie, nicht zusammenhalten, dann erweisen wir uns des 8. Mai nicht als würdig. Wenn Europa scheitert, scheitert auch das ‚Nie wieder‘!“ (Das Foto zeigt den Bundespräsidenten im vergangenen Jahr, als er unter dem Motto „Flagge zeigen für Europa!“ zur Teilnahme an der Europawahl aufrief.) +++ 🇪🇺 The Second World War ended 75 years ago. Today, on Europe Day, this reminds us again what an achievement and what a fortune our united and peaceful Europe is. In his speech on the occasion of the Day of Liberation on 8 May, Federal President Steinmeier said: ‘We must keep Europe together. We must think, feel and act as Europeans. If we do not hold Europe together, also during and after this pandemic, then we will have shown ourselves not to be worthy of 8 May. If Europe fails, the “never again” also fails!‘ (The photo of the Federal President is from last year when he called for participation in the European elections under the motto ‘Show your colours for Europe!’) #europatag #europa #europäischeunion #zusammenhalt #75jahrekriegsende #zweiterweltkrieg #geschichte #deutschegeschichte #niewieder #europeday #europe #europeanunion #together #neveragain #weremember #ww2 #history #germanhistory #bundespräsident #steinmeier

Innehalten und erinnern: Mit einer gemeinsamen Kranzniederlegung gedenken Bundespräsident Steinmeier und die Spitzen der anderen Verfassungsorgane heute des Endes des Zweiten Weltkrieges in Europa und der Befreiung vom Nationalsozialismus vor 75 Jahren. In seiner Rede vor der Neuen Wache in Berlin sagte der Bundespräsident: „Damals wurden wir befreit. Heute müssen wir uns selbst befreien! Von der Versuchung eines neuen Nationalismus, von Hass und Hetze und Demokratieverachtung – denn sie sind doch nichts anderes als die alten bösen Geister in neuem Gewand.“ Die ganze Rede auf www.bundespraesident.de und mehr dazu in der Story ⬆️ +++ Pause and remember: with a wreath-laying ceremony, Federal President Steinmeier and the other heads of the constitutional bodies Bundestag, Bundesrat, Federal Constitutional Court and Federal Cabinet commemorated the end of the Second World War in Europe and the liberation from National Socialism 75 years ago today. In front of the Neue Wache in Berlin, the Central Memorial of the Federal Republic of Germany for the Victims of War and Dictatorship, the Federal President said in his speech: ‘In 1945 we were liberated. Today, we must liberate ourselves. From the temptations of a new brand of nationalism, from hatred and hate speech, and contempt for democracy – for they are but the old evil in a new guise.’ The full speech on www.bundespraesident.de and find out more in the Story ⬆️ #75jahrekriegsende #gedenken #ww2 #befreiung #niewieder #niewiederkrieg #8mai #geschichte #deutschegeschichte #remembrance #liberation #neveragain #history #germanhistory #bundeskanzlerin #bundestag #bundesrat #bundesverfassungsgericht #bundespräsident #steinmeier

Innehalten und erinnern: Mit einer gemeinsamen Kranzniederlegung gedenken Bundespräsident Steinmeier und die Spitzen der anderen Verfassungsorgane heute des Endes des Zweiten Weltkrieges in Europa und der Befreiung vom Nationalsozialismus vor 75 Jahren. In seiner Rede vor der Neuen Wache in Berlin sagte der Bundespräsident: „Damals wurden wir befreit. Heute müssen wir uns selbst befreien! Von der Versuchung eines neuen Nationalismus, von Hass und Hetze und Demokratieverachtung – denn sie sind doch nichts anderes als die alten bösen Geister in neuem Gewand.“ Die ganze Rede auf www.bundespraesident.de und mehr dazu in der Story ⬆️ +++ Pause and remember: with a wreath-laying ceremony, Federal President Steinmeier and the other heads of the constitutional bodies Bundestag, Bundesrat, Federal Constitutional Court and Federal Cabinet commemorated the end of the Second World War in Europe and the liberation from National Socialism 75 years ago today. In front of the Neue Wache in Berlin, the Central Memorial of the Federal Republic of Germany for the Victims of War and Dictatorship, the Federal President said in his speech: ‘In 1945 we were liberated. Today, we must liberate ourselves. From the temptations of a new brand of nationalism, from hatred and hate speech, and contempt for democracy – for they are but the old evil in a new guise.’ The full speech on www.bundespraesident.de and find out more in the Story ⬆️ #75jahrekriegsende #gedenken #ww2 #befreiung #niewieder #niewiederkrieg #8mai #geschichte #deutschegeschichte #remembrance #liberation #neveragain #history #germanhistory #bundeskanzlerin #bundestag #bundesrat #bundesverfassungsgericht #bundespräsident #steinmeier

Lesen in Corona-Zeiten: Neben ihrer täglichen Arbeit nutzen Bundespräsident Steinmeier und Elke Büdenbender die Zeit zu Hause zum Lesen. Am heutigen @unesco Welttag des Buches stellen sie zwei Werke vor. Die Empfehlung des Bundespräsidenten: „‚Effingers‘ von Gabriele Tergit ist ein bewegtes und bewegendes Familienepos: ein Jahrhundert, vier Generationen einer jüdischen deutschen Familie, von der 1848er Revolution bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs. Mir drängt sich unwillkürlich die Parallele der ‚jüdischen Buddenbrooks‘ auf. Wer Gefallen an den ‚Effingers‘ findet, sollte gleich mit Sten Nadolnys ‚Der Ullsteinroman‘ weitermachen.“ Elke Büdenbender hat sich „Marzahn, mon amour” ausgesucht: „Berührende, melancholische, witzige und kluge Geschichten über Menschen aus Marzahn. Katja Oskamp versteht es ausgezeichnet, das Wesen der Menschen einzufangen. In ihren Porträts werden sie sehr lebendig. Ein starkes Buch.“ Welche Lesetipps haben Sie? +++ Reading in the time of corona: besides their daily work, Federal President Steinmeier and Elke Büdenbender like to spend their time at home reading. In celebration of today’s UNESCO World Book Day, they present two works. The Federal President’s recommendation: ‘“Effingers’ by Gabriele Tergit is an eventful and moving family saga: one century, four generations of a Jewish German family, from the 1848 Revolution till the end of the Second World War. I am immediately reminded of the parallel of the “Jewish Buddenbrooks”. If you like “Effingers”, you should read Sten Nadolny’s “Der Ullsteinroman” next.’ Elke Büdenbender chose the book ‘Marzahn, mon amour’: ‘Moving, melancholic, funny, and clever stories about people from Marzahn. Katja Oskamp brilliantly captures the character of the people. They become alive in her portraits. A great book.’ Which book recommendations do you have? #welttagdesbuches #worldbookday #buch #buchtipp #lesen #literatur #book #reading #literature #wirbleibenzuhause #stayhome #stayathome #corona #covid19 #bundespräsident #steinmeier #elkebüdenbender

Lesen in Corona-Zeiten: Neben ihrer täglichen Arbeit nutzen Bundespräsident Steinmeier und Elke Büdenbender die Zeit zu Hause zum Lesen. Am heutigen @unesco Welttag des Buches stellen sie zwei Werke vor. Die Empfehlung des Bundespräsidenten: „‚Effingers‘ von Gabriele Tergit ist ein bewegtes und bewegendes Familienepos: ein Jahrhundert, vier Generationen einer jüdischen deutschen Familie, von der 1848er Revolution bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs. Mir drängt sich unwillkürlich die Parallele der ‚jüdischen Buddenbrooks‘ auf. Wer Gefallen an den ‚Effingers‘ findet, sollte gleich mit Sten Nadolnys ‚Der Ullsteinroman‘ weitermachen.“ Elke Büdenbender hat sich „Marzahn, mon amour” ausgesucht: „Berührende, melancholische, witzige und kluge Geschichten über Menschen aus Marzahn. Katja Oskamp versteht es ausgezeichnet, das Wesen der Menschen einzufangen. In ihren Porträts werden sie sehr lebendig. Ein starkes Buch.“ Welche Lesetipps haben Sie? +++ Reading in the time of corona: besides their daily work, Federal President Steinmeier and Elke Büdenbender like to spend their time at home reading. In celebration of today’s UNESCO World Book Day, they present two works. The Federal President’s recommendation: ‘“Effingers’ by Gabriele Tergit is an eventful and moving family saga: one century, four generations of a Jewish German family, from the 1848 Revolution till the end of the Second World War. I am immediately reminded of the parallel of the “Jewish Buddenbrooks”. If you like “Effingers”, you should read Sten Nadolny’s “Der Ullsteinroman” next.’ Elke Büdenbender chose the book ‘Marzahn, mon amour’: ‘Moving, melancholic, funny, and clever stories about people from Marzahn. Katja Oskamp brilliantly captures the character of the people. They become alive in her portraits. A great book.’ Which book recommendations do you have? #welttagdesbuches #worldbookday #buch #buchtipp #lesen #literatur #book #reading #literature #wirbleibenzuhause #stayhome #stayathome #corona #covid19 #bundespräsident #steinmeier #elkebüdenbender